English English | Deutsch Deutsch
Datenschutz-Einstellungen

Wir verwenden nur für den Betrieb der Webseite notwendige Cookies (Erforderliche Cookies) und Analytische Cookies (optional), um das Nutzerverhalten besser zu verstehen und unsere Seite zu optimieren. Das Akzeptieren der Analytischen Cookies hilft uns sehr Sun.org zu verbessern.

Mehr erfahren


IC 2944 ist ein Emissionsnebel, der sich 6500 Lichtjahre von uns entfernt im Sternbild Zentaur befindet. Man kann dunkle Wolken vor dem leuchtenden Wasserstoffgas erkennen. Diese Dunkelwolken sind die Hauptbestandteile neuer Sterne, welche gerade dabei sind innerhalb der Wolken zu entstehen. Die Wolken besitzen typischerweise eine Masse zwischen 2 und 50 Sonnenmassen und ihr Durchmesser beträgt mehr oder weniger ein Lichtjahr. Sie werden auch Bok-Globulen genannt, seit der Astronom Bart Bok bereits in den 1940ern vermutete, sie seien mögliche Orte der Sternentstehung. Die Besonderen, die in diesem Bild zu sehen sind, tragen die Bezeichnung Globuli Thackeray. Diese Dunkelwolken bestehen hauptsächlich aus Wasserstoffmolekülen (H2), Helium, Kohlenmonoxid und kosmischem Staub. Der in ihnen enthaltene Staub ist die Hauptzutat für Planeten, die sich um Sterne bilden.

Bei Interesse lesen Sie auch unseren Artikel über: Emissionsnebel - Molekülwolken und Dunkelwolken


Alle Texte und Artikel sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Creative Commons License
IC 2944
Meteorites for sale
Veröffentlicht von Veröffentlicht oder zuletzt modifiziert am 29.10.2019