English English | Deutsch Deutsch
Datenschutz-Einstellungen

Wir verwenden nur für den Betrieb der Webseite notwendige Cookies (Erforderliche Cookies) und Analytische Cookies (optional), um das Nutzerverhalten besser zu verstehen und unsere Seite zu optimieren. Das Akzeptieren der Analytischen Cookies hilft uns sehr Sun.org zu verbessern.

Mehr erfahren


Dies ist ein großartiges Beispiel für zwei im Verschmelzungsprozess befindliche Galaxien. Alles fing vor wenigen hundert Millionen Jahren an, als sich zwei Galaxien so nahekamen, dass eine gegenseitige Wechselwirkung einsetzte. Als sie sich "berührten", wurde eine Menge Gas innerhalb der Galaxien komprimiert und eine ungeheuere Sternentstehung setzte ein. Es gibt Milliarden Sterne, die im Begriff sind zu entstehen oder durch die Kollision noch gebildet werden. Beinahe die Hälfte aller schwach leuchtenden Objekte, die man auf diesem Bild sehen kann, sind immer noch gewaltige Sternhaufen, die Zehntausende von Sternen enthalten. Man kann eine Menge dieser blauen Regionen der Sternentstehung sehen, die von rotem, glühendem Gas (Emissionsnebeln) umgeben sind.

Es sind auch die beiden ursprünglichen Galaxiezentren zu erkennen. Es handelt sich um die gelborangen Teile des Bildes, die aus fast kugelförmigen Bereichen von einigen tausend Lichtjahren Durchmesser bestehen. Diese Regionen enthalten viele alte Sterne, was auch der Grund für ihre orange Farbe ist. Erinnern Sie sich, die massereichsten, blauen Sterne sterben jung, während nach ein paar Milliarden Jahren nur noch gelbe, orange und rote Sterne am Leben sind. Die bräunlichen Bänder im Bild bestehen aus Staub. Es gibt also reichlich Material, um daraus neue Sterne und Planeten zu bilden.


Alle Texte und Artikel sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Creative Commons License
Kollidierende Antennen-Galaxien
Meteorites for sale
Veröffentlicht von Veröffentlicht oder zuletzt modifiziert am 28.10.2019