English English | Deutsch Deutsch
Datenschutz-Einstellungen

Wir verwenden nur für den Betrieb der Webseite notwendige Cookies (Erforderliche Cookies) und Analytische Cookies (optional), um das Nutzerverhalten besser zu verstehen und unsere Seite zu optimieren. Das Akzeptieren der Analytischen Cookies hilft uns sehr Sun.org zu verbessern.

Mehr erfahren


Diese Aufnahme zeigt Details der Sonnenoberfläche. Das ist der Bereich der Sonne, von dem das sichtbare Licht abgestrahlt wird. Das 1 Meter Swedish Solar Teleskope der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften auf La Palma zeigt uns eine Region mit einigen schwarzen Sonnenflecken. Man sieht außerdem verschiedene Konvektionszellen oder Granulen (die körnigen Bereiche), in denen heißen Gas aus dem tieferen Schichten der Sonne aufsteigt und an den dunkleren, kühleren Rändern wieder absinkt. Solche Granulen haben typische Durchmesser von etwa 1000 km, man könnte also ganze Länder wie Frankreich oder Deutschland in ihnen unterbringen. Allerdings sind sie nicht ganz so dauerhaft wie diese Länder, nach 15 Minuten sind sie schon wieder verschwunden und durch neue ersetzt. In jedem Augenblick gibt es ungefähr 4 Millionen solcher Konvektionszellen auf der Oberfläche der Sonne.

Wenn Sie wissen möchten, wie dieses Spektakel in bewegten Bildern aussieht schauen Sie sich unser Video der Sonnenphotosphäre an oder lesen Sie unseren Artikel über Sterne und Sie werden verstehen, was diese Konvektionszellen antreibt... und was sonst noch so in der Sonne los ist!


Alle Texte und Artikel sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Creative Commons License
Die Sonnenoberfläche
Meteorites for sale
Veröffentlicht von Veröffentlicht oder zuletzt modifiziert am 25.01.2017