English English | Deutsch Deutsch

Thumb comet 67p churyumov gerasimenkoon 3 august 2014
Komet 67P/Tschurjumow-Gerassimenko
Die meisten der Asteroiden unseres Sonnensystems befinden sich im Asteroiden-gürtel zwischen den Planeten Mars und Jupiter. Asteroiden sind Überbleibsel aus der Entstehung unseres Sonnen-systems, oder Mini-Planeten die nicht groß genug geworden sind, um zu einem richtigen Planeten anzuwachsen. Der Grund, warum die Asteroiden keine Chance hatten sich zu immer größeren Objekten zu verschmelzen, ist der gravitative Einfluss des extrem massereichen Planeten Jupiter, dessen Bahnresonenz die meisten Asteroiden aus ihren Umlaufbahnen geworfen hat.

Ab und zu werden Asteroiden - z.B. durch Kollisionen - von ihrer stabilen Umlaufbahn abgelenkt und umkreisen die Sonne dann auf einer elliptischen Bahn. Diejenigen, die während ihres Umlaufs der Erde nahe kommen werden auch als erdnahe Asteroiden bezeichnet. Noch schlimmer: einige Asteroiden kreuzen sogar die Erdumlaufbahn und werden so zu sogenannten Apollo-Asteroiden. Diese Asteroiden vom Apollo-Typ sind dann für die meisten Asteroideneinschläge auf der Erde verantworlich. Oder, wenn die Asteroiden kleiner sind, fallen nur Meteoriten vom Himmel, ein Glücksfall für die Wissenschaft, da wir jede Menge Erkenntnisse des frühen Sonnensystems aus Meteoriten gewonnen haben. Ein berühmter Impakt war der Chicxulub-Einschlag vor 65 Millionen Jahren, der eines der größten Massenaussterben der Erdgeschichte verursacht hat. Dabei sind unter anderem die Dinosaurier ausgestorben... zum großen Glück für kleinere, rattenähnliche Säugetiere, die sich dann in nur 65 Millionen Jahren zu einer Gattung Namens Homo Sapiens entwickelt haben. Der Chelyabinsk Meteorit ist der Rest eines Asteroiden und stammt von einem hervorragend dokumentierten Meteoritenfall aus dem Jahr 2013. Diesen Meteoriten sie in unserem Meteoriten-Shop erwerben.

Kometen bestehen aus Eis, Staub und Gesteinspartikeln, daher werden sie gerne auch "schmutzige Schneebälle" genannt. Sie stammen alle von Umlaufbahnen jenseits des Neptuns. Wenn Sie sich der Sonne zu sehr annähern, verursacht die Sonnenstrahlung und der Sonnenwind einen Schweif, der nachts von der Erde aus oft mit bloßem Auge zu sehen ist. Sie umkreisen die Sonne so lange, bis all ihr Eis sublimiert ist und sie sich schließlich komplett aufgelöst haben.

Auf Sun.org gibt es auch einen ausführlichen Artikel über Asteroiden, Meteoriden, Meteoriten und Kometen und über Zwergplaneten.

Klicken Sie auf eines der Bilder
Komet 67P/Tschurjumow-Gerassimenko Komet 67P/Tschurjumow-Gerassimenko
Itokawa Itokawa
Dwarf Planets Dwarf Planets
A  Collection of Asteroids and Comets A Collection of Asteroids and Comets
Ida and Dactyl Ida and Dactyl
Comet Hartley 2 Comet Hartley 2
Pluto Pluto
Pluto Close Up Pluto Close Up
Pluto with Norgay and Hillary Montes Pluto with Norgay and Hillary Montes
Floating Hills on Pluto's Sputnik Planum Floating Hills on Pluto's Sputnik ...
Ceres Ceres

Alle von Sun.org publizierten Texte und Artikel sind unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License veröffentlicht.

Creative Commons License
Veröffentlicht von Veröffentlicht oder zuletzt modifiziert am 17.01.2017