English English | Deutsch Deutsch

Als interstellares Medium (oder ISM) bezeichnet man alle Materie, die sich im scheinbar leeren Raum zwischen den Sternen befindet. Viele stellen sich diesen Raum als ein perfektes Vakuum vor, aber das gibt es im Universum nicht. Die Dichte ist zwar sehr gering, irgendwo zwischen 0.001 und 100 000 Molekülen pro cm3, verglichen mit den 1019 (oder 10 000 000 000 000 000 000) Molekülen in 1 cm3 Luft auf Meereshöhe also fast nichts. Wenn man aber alles interstellare Medium der Milchstraße zusammenaddiert, dann kommt man auf etwa 10% der gesamten Masse der Milchstraße, also ca. 40 Milliarden Sonnenmassen. Das ISM besteht zu 99% aus Gas - hauptsächlich Wasserstoff und Helium - und zu 1% aus Staub. Das ISM ist über die gesamte Milchstraße sehr fein verteilt, momentan befindt sich nur 1% des ISM in Molekülwolken, also den Regionen im All, aus denen neue Sterne und Planeten geboren werden können. Auch für die nächsten paar Milliarden Jahre ist also für ausreichend Nachschub an Materie gesorgt und es können noch viele neue Geneationen von Sternen entstehen.

Das interstellar Medium beginnt in einer Entfernung von 100 Astronomischen Einheiten (AU) zur Sonne. Alles, was innerhalb dieser hypothetischen Kugel liegt bezeichnet man als interplanetares Medium oder interplanetaren Staub. Die Raumsonde Voyager 1, das am weitesten von der Erde entfernte Objekt, das die Menschheit je geschaffen hat (Anfang 2017 ca. 137 AU von der Sonne entfernt), hat das Sonnensystem noch lange nicht verlassen, wie es öfters in Zeitungen zu lesen war. Der gravitative Einfuß des Sonnensystems reicht bis weit hinaus in die Oortsche Wolke, bis zu einer Entfernung von ca. 100 000 AU. Das ist fast 10000 mal weiter als Voyager 1 bisher gekommen ist, erst hier hört unser Sonnensystem wirklich auf.


Alle Texte und Artikel sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Creative Commons License
Open star cluster Pismis 24 Open star cluster Pismis 24

Meteorites for sale
Veröffentlicht von Veröffentlicht oder zuletzt modifiziert am 22.01.2017